Schokoladenplätzchen mit Stout

Habt ihr noch Platz in euren Keksdosen für ein paar besondere Schokoladenplätzchen? Diese kleinen Dinger werden natürlich mit Bier gebacken – genau genommen mit Stout oder Porter. Klingt das nicht großartig?! Also während ich hier tippe, wandert eins nach dem anderen in meinen Mund. Wollt ihr auch mal probieren?

Leider kann ich euch ja so virtuell nichts abgeben, daher müsst ihr leider selbst in die Backstube. Aber ich kann euch versprechen, dass ihr für dieses Rezept weder stundenlang in der Küche stehen müsst noch benötigt ihr herausragendes handwerkliches Geschick. Ihr braucht lediglich eine Schüssel, eure Hände und zwei Backbleche. Keine Ausstecher, kein Nudelholz…

In den (meist amerikanisch angehauchten) Weihnachtsfilmen wird dem Weihnachtsmann oder dem Nikolaus immer ein Teller Plätzchen und ein Glas Milch bereit gestellt. Ich werde mit dieser Tradition brechen und stelle ihm ein gutes Stout zu meinen Schokoladenplätzchen. Vielleicht freut er sich und lässt mir auch ein Geschenk da! Also wenn ich der Weihnachtsmann wäre…

…ihr kennt die Antwort! 🙂 Wenn ihr mich fragt, sollte es in der Weihnachtsbäckerei immer so zugehen. Ein Schluck Bier in den Teig, zwei Schluck in den Bäcker und so weiter und so weiter. Bis zum nächsten Jahr habe ich mir was überlegt, wie das mit Vanillekipferln klappen könnte. Solange müsst ihr mit den Schokoladenplätzchen vorlieb nehmen. Und jetzt ab in die Backstube!

Zutaten für ca. 50-60 Schokoladenplätzchen:

  • 200g Mehl
  • 1 EL Kakao
  • 50g Muscovado Zucker (Vollrohrzucker)
  • 40g Puderzucker
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 90g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 50ml Stout
  • 160g Zartbitterschokolade

Mehl, Kakao, Zucker, Puderzucker und Lebkuchengewürz in eine Schüssel geben und vermischen. Butter, Ei und Stout hinzufügen. Die Schokolade fein hacken oder in einem Mixer zerkleinern. Schokolade ebenfalls in die Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig vermengen.

Kleine Portionen vom Teig nehmen und zu einer Kugel rollen. Die Kugeln mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze 15 Minuten backen.

Die Schokoplätzchen auskühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker, Goldpuder oder weißer Schokolade und Pistazien verzieren.

Beim Verzieren könnt ihr natürlich ein Stout trinken – Backen macht ja auch durstig!

Die Schokoladenplätzchen mit Stout könnt ihr auch hübsch verpackt an eure Bierfreunde verschenken! Lasst mich wissen wenn ihr sie gebacken habt und schickt mir gern ein Bild von eurem Ergebnis.

Ho Ho Hopfige Grüße,

Euer Onkel